Der Christliche Hospizverein Morbach e.V. mit seinem ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienst begrüßt Sie auf seinen Internetseiten!

 

 

Gedenkfeier des Ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienst Morbach

 

Im Herzen tragen, was ewig ist...

Erinnerungen sind unsere Brücke zu den Verstorbenen                

 

Von einem Menschen Abschied zu nehmen bedeutet nicht, ihn zu vergessen. Im Gegenteil: Sich Zeit für die Erinnerung und das Gedenken zu nehmen, kann helfen und trösten.

 

Dazu laden wir Sie,  Ihre Angehörigen, Freunde und Bekannten herzlich zu einer Gedenkfeier

 

    am Mittwoch, den 23. Januar 2019  um 19.00 Uhr

 

im Haus der Begegnung in Morbach, Jugendherberg-straße 25 ein. Ganz besonders möchten wir dabei der von uns begleiteten Verstorbenen des vergangenen Jahres gedenken.

 

Gemeinsam mit den Hospizbegleiter*innen, die den letzten Weg von Menschen ein Stück begleiten durften, werden wir die Gedenkfeier vorbereiten und gestalten.

 

Im Anschluss besteht die Möglichkeit zu Begegnung und Austausch.

 

Wir freuen uns auf Sie

 

Christlicher Hospizverein Morbach e.V.

Ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst Morbach

 

Es gibt Momente im Leben, wo das was du dir am meisten wünschst, der Halt eines Menschen ist, der dich begleitet...

 

Seit nunmehr 7 Jahren begleiten wir schwer kranke und sterbende Menschen  im Bezirk Morbach und den angrenzenden Gemeinden. Unser Team ( 3 Koordinatorinnen und 38 Ehrenamtliche Hospizbegleiter*innen ) betreute in diesen 7 Jahren nahezu 330 Patienten, unsere ehrenamtlichen Hospizhelfer besuchen und begleiten Menschen mit hoher fachlicher und menschlicher Kompetenz zu Hause aber auch in Alten- und Pflegeheimen oder in Krankenhäusern.

 

Neu hinzugekommen ist in diesem Jahr die Trauerbegleitung – ein selbstverständlicher und nicht trennbarer Teil der Hospizarbeit. Die Trauerbegleiterinnen haben ihre Ausbildung abgeschlossen und wir arbeiten daran Betroffenen verschiedenartige Angebote zu schaffen – je nach ihrem persönlichen Bedarf.

 

Im März 2019 werden wir wieder mit einem Ausbildungskurs für Hospizbegleiter*innen beginnen. Es ist uns sehr wichtig den Hospizgedanken und das Angebot des Hospizvereins weithin bekannt zu machen. Vielleicht entschließt sich ja noch der eine oder andere dazu, an einem unserer Ausbildungskurse teilzunehmen.

 

Alle unsere Dienste und Aktivitäten wären aber in diesem Umfang nicht möglich ohne die Solidarität und die Mithilfe vieler Menschen. Gute Hospiz- und Palliativarbeit wie wir sie verstehen – unbürokratisch, menschlich und individuell – braucht Solidarität in vielerlei Hinsicht.

 

Auch im Jahr 2018 haben Subventionen, Mitgliedsbeiträge und viele, viele Spenden die finanzielle Basis für unsere Arbeit gesichert.

 

In unseren Veranstaltungen und mit Infoständen versuchen wir eine wertschätzende Haltung im Umgang mit Abschied, Sterben und Trauer zu vermitteln. Wir wollen dazu beitragen, dass in unserer Gesellschaft ein offenerer Umgang mit den Fragen zu Sterben, Tod und Trauer gepflegt wird.

Und nicht zuletzt bedanken wir uns bei den Mitgliedern des Hospizvereins. Sie machen den Verein aus, durch Ihre Unterstützung können wir unsere Dienste anbieten. Sie geben uns Ihr Vertrauen, dass uns in Ihrem Sinne arbeiten lässt. Dafür bedanken wir uns bei Ihnen ganz herzlich.

 

Lassen wir uns gemeinsam überraschen, was das Neue Jahr für uns bereithält, welche neuen Projekte unser Verein anpacken wird.

 

Der Vorstand des Christlichen Hospizverein Morbach e.V.  und die ehren- und hauptamtlichen Helfer vom Ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienst Morbach bedanken sich für Ihre Verbundenheit und

wünschen Ihnen und all denen die Ihnen lieb und wichtig sind friedliche Weihnachten und ein gutes und vor allem gesundes 2019.

 

 

 

 

NEU : Jetzt auch online - Spende möglich über betterplace.org dem kostenlosen Spendenportal

 

Nähere Informationen unter dem Punkt : Sie können helfen! - Spenden

 

Sie können entweder direkt über den Button rechts spenden oder aber über das Betterplace-Spendenformular

 

Was ist Hospiz ?

 

 

Der Begriff Hospiz entstammt mittelalterlicher Tradition. Hospize waren Pilgerherbergen, Orte der Gastfreundschaft. Die heutigen Hospize wollen dazu beitragen, dass Sterben, als einen integralen Teil des Lebens, wieder neu ins Bewusstsein aufgenommen wird. Das heißt:


Wertvoll und in Würde bis zum Tode leben!

 

Menschen brauchen gerade in der letzten Phase ihres Lebens, wenn sie zunehmend hilfebedürftig und damit von anderen abhängig werden, die Gewissheit, medizinisch und pflegerisch gut versorgt zu sein. Ebenso wichtig ist es, dass ihre persönlichen Bedürfnisse und Belange ernst genommen und beachtet werden. Dazu zählt insbesondere meist der Wunsch, möglichst lange in der häuslichen und vertrauten Umgebung bleiben zu können.

 

Hospizeinrichtungen - so auch der Christliche Hospizverein Morbach e.V., mit unserer ambulanten Hospizarbeit - wir sehen unseren zentralen Auftrag darin, bei der konkreten Umsetzung dieser Anliegen zu helfen. Dies tun wir für den Menschen, unabhängig seiner Herkunft, Nationalität und seines Glaubens. Darüber hinaus möchten wir dazu beitragen, dass der Umgang mit dem eigenen Sterben und die Auseinandersetzung mit dem Thema Tod in der Gesellschaft selbstverständlicher werden.

Hospizarbeit hat ihre Wurzeln im bürgerschaftlichen Engagement. Die ehrenamtliche Arbeit und Mitarbeit ist und bleibt ein essentieller Bestandteil der Hospizeinrichtung und ihrer Dienste.



Informieren Sie sich über unsere Arbeit & Angebote, den Verein sowie über die Aktivitäten in unserer Organisation.

 

 

Hier finden Sie uns

Christlicher Hospizverein Morbach e.V.
Jugendherbergstr. 25
54497 Morbach

 

Auf der Karte anzeigen!

Kontakt

Ganz einfach!

Nutzen Sie unser

 

Kontaktformular.

 

Sie können uns auch anrufen:

0 65 33 - 95 95 637

Aktuelles &Termine                                                                                     Gedenkfeier 2019  Mittwoch, 23.01.2019                                                                                                                                                          Spendenberichte unter:                                         Sie können helfen                                                                                    

Nutzerbereich

Soziale Netzwerke