Helfer werden!

Warum Hospizhelfer?

Die Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen geht uns alle an.

 

Es gehört zu den Grundlagen wahrhaft menschlichen Handelns, einander in den Grenzerfahrungen von Geburt und Tod nicht allein zu lassen.

Über viele Jahrhunderte hat es zu den selbstverständlichen Pflichten der Gemeinde gehört, ihre Kranken auf dem letzten Weg zu begleiten. Im Zuge der Tabuisierung des Todes und seiner Verdrängung aus unserem Alltagsumfeld ist viel von dieser Selbstverständlichkeit verloren gegangen.

Beides, die Einsamkeit und Anonymität des Sterbens in Institutionen und die Überforderung vieler Angehöriger bei der Pflege zu Hause, macht es notwendig, dass die Begleitung Sterbender und ihrer Angehörigen, heute wieder als eine Gemeinschaftsaufgabe entdeckt und gelebt wird.

Zitat

„Sie sind wichtig, weil Sie eben sind.
Sie sind bis zum letzten Augenblick Ihres Lebens wichtig,
und wir werden alles tun,
damit Sie nicht nur in Frieden sterben,
sondern auch bis zuletzt leben können.“
(Cicely Saunders)

Organisatorisches!

Voraussetzungen zur Teilnahme an einem Hospizhelferkurs des Christlichen Hospizverein Morbach e.V. mit seinem Ambulanten Hospizdienst.

Der Christliche Hospizverein Morbach e.V. bietet jährlich einen Hospizhelferkurs an. Näheres zum Kursinhalt erfahren Sie auf diesen Web-Seiten unter "Helferausbildung".

 

Anmeldungen zu Hospizhelferkursen werden in der Geschäftsstelle entgegengenommen. Die Interessenten werden dann zu einer Informationsveranstaltung eingeladen.

Die Kurse sind nach aktuellen Beschlüssen kostenlos.

(Formell wird ein Kostenbeitrag in der halben Höhe der tatsächlichen Kosten erhoben, der nach einem Jahr Tätigkeit als Hospizhelfer/in in unserem ambulanten Hospizdienst in Morbach auf Antrag erstattet wird.)

Von den ambulanten Hospizhelfern/innen wird aus versicherungstechnischen Gründen erwartet, dass sie Vereinsmitglieder werden, dazu wird der Verein die Helfer/innen dann genau informieren.

 

Nach Abschluss des Kurses werden die Hospizhelfer/innen für Sterbe- und Trauerbegleitungen eingesetzt, wobei persönliche Schwerpunkte der Hospizhelfer/innen berücksichtigt werden. Die Einsätze werden von den Hospizkoordinatorinnen beratend begleitet. Dazu gehört auch die Vermittlung von und Kooperation mit anderen Hilfsdiensten, Ärzten, Krankenhäusern und anderen Einrichtungen.

In der Regel sind 2/3 der Hospizhelfer/innen im Einsatz und legen nach einer abgeschlossenen Sterbe- oder Trauerbegleitung eine Pause von selbstbestimmter Dauer ein.

In 3-monatlichem Turnus treffen sich die Hospizhelfer/innen unter Leitung eines Supervisors und einer Kursleiterin zur Supervision, im monatlichen Abständen oder nach Bedarf zu Fallbesprechungen und kollegialer Beratung.

 

Einmal jährlich bietet der CHVM e.V. den Hospizhelfer/innen „Einkehrtage“ in Seminarhäusern an, in denen die Hospizhelfer/innen unter fachlicher Begleitung „seelisch auftanken“ können.

 

Die Hospizhelfer/innen erhalten regelmäßig Fortbildungen zu Themen wie z.B.:

  • Schmerztherapie und Symptomkontrolle

  • Kommunikation und Selbsterfahrung

  • Rituale in der Sterbebegleitung und Trauerarbeit

  • Einblick in andere (soziale) Dienste (z.B. Pflegedienst, Bestattungsunternehmen, Seniorenberatungsstellen)

  • Sterben und Trauer in anderen Kulturen und Religionen.

Die Sterbe- und Trauerbegleitungen werden von den Hospizhelfer/innen dokumentiert und von der Koordinatorin statistisch erfasst. Bei den Jahreshauptversammlungen werden die Zahlen den Mitgliedern vorgetragen. Darüber hinaus ist die anonymisierte Statistik für Mitglieder und Interessierte in der Geschäftsstelle einsehbar.

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Wenn Sie Hospizhelfer werden möchten, füllen Sie bitte dieses Kontaktformular aus. Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzten.

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Hier finden Sie uns

Christlicher Hospizverein Morbach e.V.
Jugendherbergstr. 25
54497 Morbach

 

Auf der Karte anzeigen!

Kontakt

Ganz einfach!

Nutzen Sie unser

 

Kontaktformular.

 

In dringenden Fällen rufen Sie uns bitte an:

0 65 33 - 95 95 637

Aktuelles &Termine                                 NEU - NEU - NEU Spendenberichte unter:                      Sie können helfen                                          nächste Regelkommunikation der Ehrenamtlichen im Hospizbüro : Donnerstag, 01.02.  18.00 - 20.00 Uhr                                                                                                                     

Nutzerbereich

Soziale Netzwerke