Ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst des Christlichen Hospizverein Morbach e.V.

Wichtiges vorab!

Unsere Arbeit ist stets diskret.

Wir respektieren die Menschen, die wir betreuen und sind uns der großen Verantwortung bewusst!

Selbstverständlich sind wir verschwiegen!

Grundsätzliches zu unserer Arbeit

Im Mittelpunkt stehen unheilbar kranke Menschen mit all ihren Sorgen, Ängsten und Schmerzen.

In unserer ambulanten Hospizarbeit möchten wir:

  • Schwerstkranken und Sterbenden eine intensive menschliche Zuwendung geben.
  • Angehörige in gleicher Weise unterstützen, da sie ebenso zu den Betroffenen gehören wie der Sterbende selbst.
  • Ein enges und selbstverständliches Zusammenwirken aller Betreuenden möglich machen.
  • Sichtbar machen, dass ehrenamtlich arbeitende Hospizbegleiter/innen Ausgangspunkt und Basis der ambulanten Hospizarbeit sind. Nur durch sie ist eine regelmäßige Begleitung zuhause möglich.
  • Den Menschen in einer sicheren Umgebung, ihren Wünschen und Bedürfnissen entsprechend, begleiten.
  • In der Gestaltung des Alltags ehrenamtliche Mitarbeitende einbinden und die gesellschaftliche Bedeutung und Notwendigkeit dieses bürgerlichen Engagements deutlich machen.
  • Trauernde Menschen begleiten.
  • Konkret und verständlich sensibilisieren, dass das Sterben ein Teil des Lebens ist.



Der ambulante Hospiz- und Palliativberatungsdienst bietet entsprechend der Satzung des Christlichen Hospizverein Morbach e.V., an:

Hier finden Sie uns

Christlicher Hospizverein Morbach e.V.
Jugendherbergstr. 25
54497 Morbach

 

Auf der Karte anzeigen!

Kontakt

Ganz einfach!

Nutzen Sie unser

 

Kontaktformular.

 

Sie können uns auch anrufen:

0 65 33 - 95 95 637

Aktuelles &Termine                                 Dezember 2018:          02.12.  Weihnachtsmarkt Stipshausen              07.12.     Trauerwanderung im Advent  - Info unter Aktuelles                                                                                                                                                                                    Spendenberichte unter:                                         Sie können helfen                                                                                    

Nutzerbereich

Soziale Netzwerke