Trauerbegleitung

„Vor meinem eigenen Tod ist mir nicht bang,
nur vor dem Tode derer, die mir nahe sind.
Wie soll ich leben, wenn sie nicht mehr da sind? (...)
Bedenkt: den eignen Tod, den stirbt man nur,
doch mit dem Tod der anderen muss man leben."

Mascha Kaléko

Krankheit, Sterben und Tod eines nahen Menschen können unser Inneres sehr besetzen.

 

Als Trauernde kennen wir diese Situation:

Nichts ist mehr so wie zuvor.

Die Gedanken bewegen sich nur noch im Kreis.

Man fühlt sich zornig, schuldig oder hilflos.

Selbst in Gesellschaft ist man einsam.

Bislang wichtige Dinge erscheinen plötzlich bedeutungslos.

 

Trauer und seelischen Schmerz erleben Menschen individuell verschieden.

 

Um für sich einen Weg zu finden, mit den Erfahrungen von Sterben und Tod umzugehen, bietet Ihnen der Ambulante Hospiz- und Palliativberatungsdienst Morbach folgendes an:

 

Trauerwanderungen

 

Unter dem Leitgedanken „Trauer bewegt“ laden wir ab Juni 2018 zunächst an 4 Samstagen Betroffene dazu ein, anderen trauernden Menschen zu begegnen und Erfahrungen auszutauschen - mit allen Sinnen in der Natur unterwegs zu sein - sich Impulsen zu öffnen - inne zu halten und sich Zeiten der Ruhe zu gönnen - ein Stück des Trauerwegs gemeinsam zu gehen – Schritt für Schritt - sowie bei einer gemütlichen Einkehr im Anschluss das leibliche Wohl zu stärken.


Wir werden auf moderaten Strecken unterwegs sein. Die Wanderungen finden bei jedem Wetter statt. Die Teilnahme ist kostenfrei, Fahrtkosten und Verzehr trägt jeder Teilnehmer selbst.

 

Anmeldung zu „Trauer bewegt“ per Telefon: 06533 9595637  oder Mail: kontakt@hospiz-morbach.de


Alle Wanderungen werden von ausgebildeten Trauerbe-gleiterinnen geplant und begleitet. Ihre Ansprechpartner sind:  Birgit Steinmetz,  Dorothee Anton  und   Christine Wommelsdorf

 

 

Einzeltrauerbegleitung

 

In einer Intensität, die Sie selbst bestimmen, begleiten und unterstützen wir trauernde Angehörige, Familienmitglieder, wie auch Freundinnen und Freunde, den erlittenen Verlust in das eigene ( Weiter- ) Leben zu integrieren.

 

Persönliche Gespräche, der Austausch mit Menschen in ähnlichen Lebensphasen sowie eine erste Orientierung bei anstehenden Fragen helfen den Nahestehenden beim Abschiednehmen.

 

 

 

 

 

 

 

Die offene Trauergruppe „Mut zum Trauern“ unter Leitung von Ulrike Schiemann (Kontakt Tel.: 0160 - 97369982 oder beim Pfarrheim 06533 - 93230 ) trifft sich jeden 3. Montag im Monat in den Räumen vom Miteinander in Morbach.

 

 

 

Hier finden Sie uns

Christlicher Hospizverein Morbach e.V.
Jugendherbergstr. 25
54497 Morbach

 

Auf der Karte anzeigen!

Kontakt

Ganz einfach!

Nutzen Sie unser

 

Kontaktformular.

 

Sie können uns auch anrufen:

0 65 33 - 95 95 637

Aktuelles &Termine                                 Dezember 2018:          02.12.  Weihnachtsmarkt Stipshausen              07.12.     Trauerwanderung im Advent  - Info unter Aktuelles                                                                                                                                                                                    Spendenberichte unter:                                         Sie können helfen                                                                                    

Nutzerbereich

Soziale Netzwerke